top of page

Rinderpreise in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen (KW11, 2023)

Artikel zu den Preisen in Woche 11 und 12 (13.03. - 19.03.2023 und 20.03. - 26.03.2023)


In Woche 11 und 12 wurden die Preise für Jungbullen, Bullen, Kühe, Färsen und Kälber ermittelt.


Die Preisspanne für Jungbullen der Kategorie E2 lag zwischen 499 Euro und 562 Euro pro kg/Tier, während die Preisspanne für Färsen der Kategorie U2 zwischen 491 Euro und 559 Euro pro kg/Tier lag.


Bei den Bullen lagen die Preise für die Kategorien U2, R2, O2 und O3 zwischen 423 Euro und 504 Euro pro kg/Tier. Bei den Kühen lagen die Preise für die Kategorien U2, U3, U4, R1, R2, R3, R4, O1, O2, O3, O4, P1, P2 und P3 zwischen 318 Euro und 460 Euro pro kg/Tier.


Für Kälber wurden in Woche 11 und 12 keine Preise veröffentlicht.


Die Preise für Färsen der Kategorie U3 lagen in Woche 12 bei 348 Euro pro kg/Tier. Die Preise für Jungbullen der Kategorie E2 lagen bei 505 Euro pro kg/Tier.


Insgesamt blieben die Preise in Woche 11 und 12 stabil und es gab keine größeren Veränderungen im Vergleich zu den Vorwochen.


Quelle: Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL), Amtliche Preisfeststellung für Schlachtvieh, Veröffentlichung nach der 1. FlGDV

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page