top of page

Landwirt 101 - Förderungen

Als Landwirt können Sie möglicherweise von verschiedenen Förderprogrammen und Subventionen profitieren, die darauf abzielen, den Absatz landwirtschaftlicher Erzeugnisse und von Lebensmitteln mit spezifischen Qualitätsmerkmalen zu fördern. Im Folgenden finden Sie einige Informationen und Ressourcen, die Ihnen dabei helfen können, mehr darüber zu erfahren:

  1. Europäische Union: Die EU hat verschiedene Programme zur Förderung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen und Lebensmitteln mit geschützten geografischen Angaben, geschützten Ursprungsbezeichnungen und traditionellen Spezialitäten. Diese Programme umfassen Maßnahmen wie die Bereitstellung von Informationen und Beratung, die Förderung von Verkaufsförderungsmaßnahmen, die Unterstützung von Werbekampagnen und die Gewährung von finanziellen Zuschüssen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission.

  2. Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL): Das BMEL hat verschiedene Programme und Initiativen zur Förderung von Landwirten und Lebensmittelproduzenten, die sich auf die Produktion von Lebensmitteln mit spezifischen Qualitätsmerkmalen konzentrieren. Dazu gehören beispielsweise das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) und das Programm "Regionales Wirtschaften". Weitere Informationen finden Sie auf der Website des BMEL.

  3. Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE): Die BLE ist eine Bundesbehörde, die Landwirte und Lebensmittelproduzenten bei der Vermarktung ihrer Produkte unterstützt. Die BLE bietet Unterstützung bei der Registrierung und Zertifizierung von Produkten mit geschützten geografischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen sowie bei der Beantragung von Fördermitteln und Subventionen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der BLE.

  4. Landesregierungen: Viele Bundesländer bieten eigene Programme und Initiativen zur Förderung von Landwirten und Lebensmittelproduzenten an. Informationen zu diesen Programmen finden Sie auf den Websites der entsprechenden Landesregierungen.

  5. Verbände und Organisationen: Es gibt verschiedene Verbände und Organisationen, die Landwirte und Lebensmittelproduzenten unterstützen und ihnen bei der Vermarktung ihrer Produkte helfen. Dazu gehören beispielsweise der Deutsche Bauernverband, der Ökologische Landbau e.V. und Slow Food Deutschland.

Wir hoffen, dass diese Informationen hilfreich für Sie sind. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Fördermöglichkeiten und Programme je nach Region und Art der Erzeugnisse variieren können. Es kann daher sinnvoll sein, sich auch an lokale Beratungsstellen oder Fachexperten zu wenden, um weitere Informationen und Unterstützung zu erhalten besuchen Sie https://www.airfarm.de/foerderpfad-start.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page